Sie sind hier: 
18.9.2019

Kommentar: Wo gehobelt wird...  01.05.2019

Auf YouTube gibt es eine nette Szene aus dem Bundestag. Alexander Krauß, Bundestagsabgeordneter der CDU und im vorigen Jahr noch heftiger Befürworter des Versandhandelsverbots für rezeptpflichtige Arzneimittel – jetzt nicht mehr – hält eine Rede. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hört zu.

 

Aus dem alten Sprichwort „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ schließt Krauß im Umkehrschluss „Wo ein Spahn ist, da wird gehobelt“. Krauß meint das durchaus als Kompliment in Richtung Gesundheitsminister. Und der freut sich.

 

Doch hobeln tun Zimmerleute. Kunstwerke für die Ewigkeit brauchen andere Fertigkeiten.