Sie sind hier: 
11.12.2018

Kommentar: „Kein Irrtum ist so groß, dass er nicht seine Zuhörer hat“ (Martin Luther)  01.08.2018

Es gibt Irrtümer, die halten sich über Jahrhunderte. Dass die Erde eine Scheibe ist. Dass sich die Sonne um die Erde dreht. Dass Spinat gesund ist, weil er viel Eisen enthält. Dabei handelt es sich nur um einen Kommafehler. Eine Stelle zu weit rechts. Das soll angeblich einem Lebensmittelanalytiker Ende des neunzehnten Jahrhunderts passiert sein.

 

Auch im Gesundheitswesen gibt es Irrtümer, die nicht auszurotten sind. Aber liebevoll gepflegt werden. Dass die Schließung von kleineren Krankenhäusern hin zu Großeinheiten die Kosten im Gesundheitswesen senkt. Dass weniger Arztpraxen Einsparungen bringen, obwohl die Zahl der Kranken nicht sinkt. Dass die Schließung einer Vor-Ort-Apotheke alle 38 Stunden für die Sicherheit der Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln keine Rolle spielt.

 

Aber so ist das mit den hartnäckigen Irrtümern. Es dauert manchmal lange, bis die Wahrheit sich durchsetzt.

 

Manchmal auch zu lange.