Sie sind hier: 
9.4.2020

Kommentar: Ungeil  01.12.2016

„Geiz ist geil“. Wer kennt nicht den Werbespruch einer großen Elektronikhandelskette? Und so haben viele Verbraucher ihn denn verinnerlicht, diesen unsozialen Satz. Und handeln danach. Und fragen und fordern und feilschen um Rabatte. Auch in der Apotheke.

 

Doch rezeptpflichtige Arzneimittel haben keinen freien Markt. Man kann sie nicht durch Werbung „pushen“. Man kauft sie nicht in Mengen. Man wählt sie nicht aus wie Kleidung oder Lebensmittel.

 

Rezeptpflichtige Arzneimittel sind Waren besonderer Art. Sie helfen und heilen Menschen, die krank geworden sind. Manchmal schwer krank.

 

Rabatte sind da fehl am Platz.